Menu
Menü
X

Jahreslosung 2023

Gemeindebrief online

Aufruf zum Friedensgebet

"Krieg soll nach Gottes Willen nicht sein!"
Bischöfin Beate Hofmann und Kirchenpräsident Volker Jung rufen zu Friedensgebeten auf

Der Krieg in der Ukraine erschüttert viele. Schon so lange Monate...

Bischöfin Beate Hofmann aus Kurhessen-Waldeck und Kirchenpräsident Volker Jung aus Hessen-Nassau haben bereits vor dem Beginn im Februar 2022 gemeinsam zu Friedensgebeten in 2000 Gemeinden aufgerufen. Die Vorlagen haben nichts an Aktualität eingebüßt.

Lassen Sie uns gemeinsam beten für Frieden in der Ukraine und der Welt.

Worte zum Beginn einer Friedensandacht 
Es ist Krieg.
Russland hat die Ukraine angegriffen.
Bomben fallen.
Menschen sterben.
Wir sind fassungslos.
Worte fehlen.
Unsere Kraft ist zu klein.
Wir fühlen uns hilflos.
Darum sind wir hier.
Gemeinsam vor Gott.
Was uns Angst macht,
das bringen wir zu Gott.
Stille

"Gott ist unsre Zuversicht und Stärke",
so heißt es in der Bibel.
"Gott ist unsere Zuversicht und Stärke,
eine Hilfe in den großen Nöten,
die uns getroffen haben." (Ps. 46,3)
(Zentrum Verkündigung der EKHN) 

 Weitere Links zu Friedensgebeten und Gottesdienstmaterial im Zusammenhang mit der Ukrainekrise:

Aktuelle Seite der EKD zum Ukraine Konflikt:
https://www.ekd.de/ukraine-konflikt-71449.htm

Verleihung der Ehrenurkunde der EKHN

KG

Im festlichen Abendgottesdienst am 4.9.2021 wurde Frau M. Margraf für ihr Jahrzehnte langes Engagement im Kirchenvorstand mit der Ehrenurkunde der EKHN geehrt. Und ihr 45jähriges Jubiläum als Organistin wurde bedacht. Auch an dieser Stelle herzlichen Dank! 

Im selben Gottesdienst wurde der neue Kirchenvorstand in sein Amt eingeführt. 

top